Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern,

sehr geehrte Damen und Herren,

die Dynamik der Corona-Pandemie hält an und hat auch in unserer Schule zu weiteren Infektionsfällen geführt. Tatsächlich erreichen uns inzwischen täglich Mitteilungen über neue Corona-Verdachtsfälle bei Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft. Innerhalb der letzten Woche haben sich immerhin sechs dieser Verdachtsfälle bestätigt. Die betroffenen Personen befindet sich in häuslicher Absonderung, das Gesundheitsamt ist mit den Fällen befasst. Zur Unterbrechung möglicher Infektionsketten wurden enge Kontaktpersonen der infizierten Person ermittelt; für sie wird ebenfalls häusliche Absonderung angeordnet. Die Schulleitung befindet sich dazu in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt. Die Betroffenen wurden bereits informiert. Alle in häuslicher Absonderung befindlichen Personen können auf digitalem Wege weiter am Schulgeschehen teilnehmen.

Alle getroffenen Regelungen und Maßnahmen dienen der Vorsorge und der Eingrenzung des Infektionsgeschehens. Der Schulbetrieb ist nicht beeinträchtigt. Dennoch haben sich in den letzten beiden Wochen mehr Mitglieder unserer Schulgemeinschaft mit dem Coronavirus infiziert als jemals zuvor. Die in den Medien verkündeten Infektionszahlen in nie dagewesener Höhe finden damit auch ihren Niederschlag in unserer Schulgemeinschaft.

Bitte halten Sie sich strikt an die geltenden Test-, Abstands-, Hygiene- und Lüftungsregelungen, die Sie in der aktuellen Fassung jederzeit auf der Webseite einsehen können. Die Entwicklung mahnt uns alle, die von der Pandemie ausgehende Gefahr auch weiterhin ernst zu nehmen und verantwortungsvoll zu handeln. Mit gemeinsamer Umsicht und gegenseitiger Rücksicht können wir uns schützen und den Schulbetrieb aufrechterhalten.

Weitere Informationen zum Unterricht, zu den Vertretungsregelungen, zum Infektionsgeschehen und zu Hygieneregelungen erhalten Sie über den Messenger und über die Webseite der Schule.

Die Kommunikation gegenüber der Öffentlichkeit erfolgt in enger Abstimmung mit dem Schulträger Landkreis Göttingen.

Wir wünschen allen Gesundheit und den erkrankten Personen eine schnelle Genesung.

Die Schulleitung

 

 

Stand: 13.11.2021

arnoldistartseite6

Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten

 

Informationen zum Unterrichtsbetrieb für das Schuljahr 2020/2021

Die Rahmenbedingungen für die Durchführung des Unterrichts in Corona-Zeiten wurden durch das Niedersächsische Kultusministerium neu geregelt und in schulische Planungen umgesetzt. Weitere Informationen zum Unterrichtsbetrieb unter Corona-Bedingungen im Schuljahr 2020/2021 erhalten Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigte und Ausbildungsbetriebe hier. Stand: 11.01.2021

Allgemeine Zutrittsbeschränkung für Besucherinnen und Besucher

Gemäß des vom Niedersächsischen Kultusministerium und dem Niedersächsischen Landesgesundheitsamt veröffentlichten Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplans Corona Schule ist der Zutritt von Personen, die nicht in der Schule unterrichtet werden oder dort nicht regelmäßig tätig sind, während des Schulbetriebs auf ein Minimum zu beschränken. Besucherinnen und Besucher dürfen daher während des laufenden Schulbetriebs nur aus wichtigem Grund und nur nach vorheriger Anmeldung in der Schule empfangen werden. Weitere Informationen für Besucherinnen und Besucher erhalten Sie hier.

 Unterrichtszeiten Corona

2020 09 07 Unterrichtszeiten Corona

 
 
 

arnoldistartseite6

Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten

 

Informationen zum Unterrichtsbetrieb für das Schuljahr 2020/2021

Die Rahmenbedingungen für die Durchführung des Unterrichts in Corona-Zeiten wurden durch das Niedersächsische Kultusministerium neu geregelt und in schulische Planungen umgesetzt. Weitere Informationen zum Unterrichtsbetrieb unter Corona-Bedingungen im Schuljahr 2020/2021 erhalten Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigte und Ausbildungsbetriebe hier. Stand: 11.01.2021

Allgemeine Zutrittsbeschränkung für Besucherinnen und Besucher

Gemäß des vom Niedersächsischen Kultusministerium und dem Niedersächsischen Landesgesundheitsamt veröffentlichten Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplans Corona Schule ist der Zutritt von Personen, die nicht in der Schule unterrichtet werden oder dort nicht regelmäßig tätig sind, während des Schulbetriebs auf ein Minimum zu beschränken. Besucherinnen und Besucher dürfen daher während des laufenden Schulbetriebs nur aus wichtigem Grund und nur nach vorheriger Anmeldung in der Schule empfangen werden. Weitere Informationen für Besucherinnen und Besucher erhalten Sie hier.

 Unterrichtszeiten Corona

2020 09 07 Unterrichtszeiten Corona

 
 
 

arnoldistartseite6

 

Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten

 

Informationen zum Unterrichtsbetrieb für das Schuljahr 2020/2021

Die Rahmenbedingungen für die Durchführung des Unterrichts in Corona-Zeiten wurden durch das Niedersächsische Kultusministerium neu geregelt und in schulische Planungen umgesetzt. Weitere Informationen zum Unterrichtsbetrieb unter Corona-Bedingungen im Schuljahr 2020/2021 erhalten Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigte und Ausbildungsbetriebe hier. Stand: 11.01.2021

Allgemeine Zutrittsbeschränkung für Besucherinnen und Besucher

Gemäß des vom Niedersächsischen Kultusministerium und dem Niedersächsischen Landesgesundheitsamt veröffentlichten Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplans Corona Schule ist der Zutritt von Personen, die nicht in der Schule unterrichtet werden oder dort nicht regelmäßig tätig sind, während des Schulbetriebs auf ein Minimum zu beschränken. Besucherinnen und Besucher dürfen daher während des laufenden Schulbetriebs nur aus wichtigem Grund und nur nach vorheriger Anmeldung in der Schule empfangen werden. Weitere Informationen für Besucherinnen und Besucher erhalten Sie hier.

 Unterrichtszeiten Corona

2020 09 07 Unterrichtszeiten Corona

 
 
 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

sehr geehrte Eltern,

die Corona-Pandemie macht vor unserer Schule nicht Halt. Bei zwei Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft sind Infektionen mit dem Corona-Virus bestätigt. Sie befinden sich in häuslicher Quarantäne, das Gesundheitsamt ist mit dem Fall befasst. Leider ist es nur in einem Fall gelungen, durch die neue Selbsttestung von Schülerinnen und Schüler eine mögliche Infektionsgefahr für die Mitschülerinnen, Mitschüler und Lehrkräfte frühzeitig zu erkennen und abzuwenden. Im anderen Fall wurden zur Unterbrechung möglicher Infektionsketten enge Kontaktpersonen der infizierten Person (Kontaktpersonen 1) ermittelt; für sie wird ebenfalls häusliche Quarantäne angeordnet. Die Schulleitung befindet sich dazu in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt. Die Betroffenen wurden bereits durch die Schulleitung informiert.

Alle in Quarantäne befindlichen Personen können auf digitalem Wege weiter am Schulgeschehen teilnehmen.

Diese vorsorgliche Maßnahme stellt die Eingrenzung des Infektionsgeschehens sicher. Für alle anderen Personen besteht keine erhöhte Infektionsgefahr. Der Schulbetrieb ist nicht beeinträchtigt.

Das Hygienekonzept unserer Schule wird so umgesetzt und hat sich bewährt. Der Vorgang mahnt uns, auch bei Durchführung von Selbsttests vor dem Unterricht die im Hygienekonzept der Schule festgehaltenen Regelungen (Abstandregeln, Hygienemaßnahmen, Maskenpflicht, regelmäßiges Lüften) unbedingt weiterhin strikt einzuhalten. Das gilt angesichts der ansteckenderen Virusmutationen sogar mehr denn je. Mit gemeinsamer Umsicht und gegenseitiger Rücksicht können wir uns schützen und den Schulbetrieb aufrechterhalten.

Weitere Informationen zum Unterricht, zu den Vertretungsregelungen, zum Infektionsgeschehen und zu Hygieneregelungen erhalten Sie über den Messenger und über die Webseite der Schule.

Die Kommunikation gegenüber der Öffentlichkeit erfolgt in enger Abstimmung mit dem Schulträger Landkreis Göttingen.

Wir wünschen allen Gesundheit und den Erkrankten schnelle Genesung.

Die Schulleitung

Die Anmeldung erfolgt mit Ihren allgemeinen Zugangsdaten