Pressespiegel

14. Mai 2018

Arbeitsmarkt in Bewegung - Wie kommen Unternehmer und Geflüchtete zusammen?

"Schule - und danach?" Die geflüchteten Schülerinnen und Schüler an der BBS 1 sollen nicht nur mit Kenntnissen in der deutschen Sprache, in Landeskunde und Gesellschaft ausgestattet werden, sondern auch mit mit einer konkreten beruflichen Perspektive. Aus diesem Grund hatte die Teamleitung des Bereiches
SPRINT (Sprach- und Integrationsprojekt) zu einem Netzwerkstreffen eingeladen, das am 16. April 2018 in der Arnoldi-Schule stattgefunden hat. 15 Personen aus den Bereichen Arbeitsvermittlung (Stadt und Landkreis Göttingen), Ausländerbehörde, aber auch von der Arbeitgeberseite sind zusammengekommen, um über den regionalen Arbeitsmarkt für Geflüchtete zu sprechen.
Redaktionell begleitet wurde das Treffen vom Magazin Charakter.

Hier finden Sie den Bericht aus dem Magazin Charakter: 2018 05 14 fluechtlinge 2018 04 001

8. Mai 2018

SPRINT-Klassen der BBS 1 Arnoldi lernen vom mehrfachen Karate-Europameister Milutin Susnica: Respektvoller Umgang in allen Lebenslagen

In den vergangenen Wochen nahmen Schülerinnen und Schüler der SPRINT-Klassen der BBS1 Arnoldi Schule am Coaching -Projekt "Respekt mit Verständnis in der BBS1" teil.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier: 2018 05 08 Respekttraining SPRINT 001

16. März 2018

Ostereier bemalen, für neue interkulturelle Freundschaften

Im Rahmen des Projekts „Ostern, das wichtigste christliche Fest oder Brauchtum?“, des Religionskurses der 13. Klasse des beruflichen Gymnasiums Wirtschaft der BBS1 Göttingen, beschäftigten sich die Gymnasialschüler/innen gemeinsam mit einer Sprach-und Integrationsklasse der Göttinger Arnoldi-Schule mit dieser Fragestellung und bastelten abschließend einen Osterstrauch mit zuvor selbst bemalten Ostereiern.

„Ziel dieses Projektes, soziale, interkulturelle und religiöse Elemente miteinander zu verbinden, sei hierbei gänzlich gelungen“, resümierte Burkhard Meyer (Teamleiter Religion).

Die mehrwöchigen Vorbereitungen des Osterprojekts im Religionsunterricht führten schließlich zu einem interessanten Vortrag über die Entstehung des Osterfestes und dem diesbezüglich gepflegten Brauchtum. Anschließend begannen die ca. 30 Schülerinnen und Schüler mit dem Verzieren von Eiern. Dazu wurden sie vorerst ausgepustet, bemalt und an einen vorher dekorierten Osterstrauch gehängt. Missgeschicke beim Auspusten der Eier trugen maßgeblich zur Unterhaltung und dem Gelingen des Projektes bei.

Eigelb und Eiweiß wurden zu Waffelteig verarbeitet. Die umgehend gebackenen Waffeln wurden von allen Projektteilnehmern mit Genuss verspeist.

Der Osterstrauch wurde im Eingangsbereich der BBS1- Arnoldi-Schule aufgestellt. Die unterschiedlich bemalten Eier spiegeln die kulturelle Vielfalt an der BBS1 Göttingen bzw. unserer Gesellschaft wieder. Frohe Ostern!

6. März 2018

„Jugend gründet“ - Zwei Göttinger Teams präsentieren ihre Geschäftsidee

Zwei Schülerteams der Berufsbildenden Schule (BBS) 1 präsentieren ihre Geschäftsidee beim bundesweiten Wettbewerb „Jugend gründet“. Am Freitag, 16. März, werden sie bei der Handelskammer Hamburg mit sieben weiteren Mannschaften zu Gast sein. Hier geht es zum vollständigen Artikel des Göttinger Tageblattes.

16. Februar 2018

Erfolg beim Planspiel Börse

Zum wiederholten Mal kann sich die BBS 1 Arnoldi-Schule zusammen mit ihren Schülerinnen und Schülern über Erfolge beim Planspiel Börse der Sparkassen freuen. Gleich zwei Teams haben es in die obersten Platzierungen geschafft - Platz 1 der Gesamtwertung und Platz 3 im Bereich Nachhaltigkeit. Rainer Hald (Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Göttingen) gratulierte den Schülerinnen und Schülern persönlich und hob die erzielte Rendite von 12 % innerhalb der dreimonatigen Spielzeit des erstplatzierten Teams der Arnoldi-Schule hervor. Die Vermittlung von wirtschaftlicher Grundbildung sei eine der zentralen Aufgaben von Schulen in der heutigen Zeit, so Hald.

Einen noch ausführlicheren Bericht finden Sie an dieser Stelle: 2018 03 05 Bericht Planspiel Börse 2018 001

 

27. Januar 2018

Filmprojekt

Filmbeiträge

Abseits:

Nähmaschine:

Fairer Schuss:

Vom 18. bis 21. Dezember 2017 fand an der BBS1 Arnoldi-Schule Göttingen ein Filmprojekt statt, welches von uns, einer 12. Klasse der Fachoberschule in Kooperation mit einer SPRINT-Klasse durchgeführt wurde. Geschult und ausgestattet mit Equipment wurden wir von Mitarbeitern des EPIZ (Entwicklungspolitische Informationszentrum Göttingen).
Unsere Aufgabe war es Kurzfilme zum Thema „FIT FOR FAIR“, mit einer Laufzeit von ungefähr einer Minute, zu entwerfen und zu drehen. Sport mit fairem Handel im Film zu verknüpfen, war unser Hauptziel. Hierzu hatten die EPIZ-Mitarbeiter Fairtrade-Bälle mitgebracht, die im Film vorkommen sollten.

Am ersten Tag erhielten wir unter anderem Einblicke in die Kameraführung und -perspektive. Zum Einstieg ins Thema wurden wir von den Mitarbeitern in die Bedienung der Kameras eingewiesen und konnten unser bereits erworbenes Wissen mit einer Übungsaufgabe festigen. Dazu wurden wir in vier Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe sollte einen erfreuten, eine andere einen eingeschüchterten Menschen drehen. Die anderen beiden Gruppen sollten einen „mächtigen“ und einen „neutralen“ Ball filmen. Die Übungssequenzen sollten jeweils ca. zehn Sekunden dauern. Diese wurden dann im Plenum vorgestellt, in dem wir Feedback und Verbesserungstipps bekamen.

Anschließend gab es ein grobes Brainstorming darüber, was wir in unseren Filmen inhaltlich passieren lassen könnten. Wir teilten uns in vier neue Gruppen auf, in denen wir bis zum Schluss des Projektes agierten und vertieften das Brainstorming über das Thema, für welches wir uns in der Gruppe entschieden hatten. Die einzelnen Szenen, die wir uns ausdachten, hielten wir in einem Drehbuch fest. Eine der Gruppen war für das Making-of zuständig.

Die Dreharbeiten fanden am Dienstag und am Mittwoch statt. Wir stellten schnell fest, dass es doch wesentlich schwieriger war als erwartet, bestimmte Szenen zu drehen und mussten deswegen einige Szenen öfter drehen. Zum Ende hatten wir die Option, ein Voice-over aufzunehmen und Hintergrundmusik auszusuchen. Von den Profis des EPIZ wurden unsere Filme endlich fertiggestellt.

Am Donnerstag trafen wir uns noch zum Aufräumen, welches wir mit einer Feedbackrunde abschlossen.

Unsere Verpflegung während des Projekts stellte das EPIZ sicher. Auf diese Art und Weise waren ein leckeres Frühstück, sowie Mittagessen an der Tagesordnung. Beim Einkauf des Essens wurde sorgfältig darauf geachtet, dass alle Nahrungsmittel aus biologisch-kontrolliertem Anbau kamen und fair gehandelt wurden.

Wir fanden, dass es ein rundum gelungenes Projekt war, weil wir viele positive Aspekte des Fairen Handels kennenlernen konnten, sowie eine Vielzahl an neuen Kontakten. Die wichtigste Erfahrung war für uns, dass die Teams, trotz flexiblen Zeitmanagements, alle äußerst motiviert und zuverlässig gearbeitet haben.

Wir danken dem EPIZ für die gute Zusammenarbeit und unsere gewonnenen Erfahrungen.

Wir hatten sehr viel Spaß!

Elisabeth Strüber und die Klasse F165

 

14. Dezember 2017

Science Slam 2017 der Göttinger Berufsschulen

Mit einem witzigen Vortrag über ein ernstes Thema hat Jerome Müller den Science Slam von Göttingens drei Berufsbildenden Schulen (BBS) gewonnen. Er sprach über das unheilvolle Zusammenspiel von Fettleibigkeit und Bluthochdruck, Zuckerkrankheit und Stoffwechselstörungen.

Den vollständigen Bericht des Göttinger Tageblattes finden Sie hier.

 

 2. und 3. November 2017

Teamleitertreffen in Heiligenstadt

Die Teamleiter haben sich zusammen mit der erweiterten Schulleitung zwei Tage in Heiligenstadt getroffen,um in ruhiger, arbeitsförderlicher Atmosphäre u. a. Schwerpunkte für das neue Schulprogramm herauszuarbeiten.

2017 11 29 SL LT Treffen HST 2017

24. Oktober 2017

Jugendliche bauen in Göttingen ihr Haus der Zukunft

Ihr Haus ist schlicht: einfache Holzplatten, ausgediente Türelemente, ein gespendeter Teppich. Und doch hat diese Hütte Symbolkraft. Jugendliche aus der Berufsfachschule der BBS 1 und Flüchtlinge haben es mit einem Künstler gebaut. Am Freitag haben sie ihr Projekt „Ein Haus, eine Welt“ vorgestellt.

Den vollständigen Artikel inklusive einer ausführlichen Bildergalerie auf den Seiten des Göttinger Tageblattes finden Sie hier.

22. Oktober 2017

2017 10 22 Jalak Gaff Neu 001

21. September 2017

Kickerturnier FIT FOR FAIR mit Vorträgen von Anja Belz, EPIZ Göttingen, und von Robert Weber, Bad Boyz Ballfabrik

2017 09 21 Logo Shirt FAIR CUP 17

Im Rahmen der Fairen Woche findet an der BBS 1 Arnoldi-Schule das Kickerturnier "FIT FOR FAIR – get the kick für Fairen Handel" unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler statt. Bei den SchülerInnen der BBS 1 Arnoldi-Schule Göttingen und des Hainberg-Gymnasiums Göttingen wird von 8:00-13:00 Uhr FAIR PLAY groß geschrieben: Gespielt wird mit fair gehandelten Bällen von Bad Boyz Ballfabrik und ab 11:30 Uhr referiert Robert Weber nach einem Grußwort der Stadt Göttingen über Spielbälle aus Fairem Handel. Abschließend bietet Anja Belz vom EPIZ Göttingen einen Ausblick, wie jede/r Einzelne sich aktiv für Fairen Handel entscheiden kann.

Die Banane ist DER Sportler-Snack schlechthin: Von daher wird es für alle Aktiven kostenlose Bananen aus biologischem Anbau und Fairem Handel, als auch Obst-Smoothies bio-regional-fair, gesponsort von LOTTA KAROTTA Bio-Lieferservice, geben.

Neben sportlich verpackten Informationen rund um Sozial- und Umweltstandards und Fairen Handel erwarten Sie vielfältige Impressionen und wertvolle Impulse, wie Engagement für nachhaltige Entwicklung aussehen kann.

Wann? Mittwoch, 27.9.2017, 11:30-12:30 Uhr: Grußwort von Bürgermeister Ulrich Holefleisch und Vortrag „Fairer Handel mit Spielbällen“ mit Robert Weber, Bad Boyz Ballfabrik e.K. / Kickerturnier von 8:00-11:30 Uhr.

Wo? In der Aula der BBS 1 Arnoldi-Schule, Friedländer Weg 33, Göttingen. Hier kann vom 4.-29.9. die Wanderausstellung ‚TrikotTausch - Die zwei Seiten der internationalen Sportbekleidungsproduktion‘ von Vamos e.V. Münster werktags von 8:00-15:00 Uhr besucht werden!

11. September 2017

„EIN Haus – EINE Welt. Gemeinsam bauen wir Zukunft“

Unter diesem Motto haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen BFO 17 und BEK 171 eine Woche lang gemeinsam ein Haus gebaut, und dies per Film und Foto und im Rahmen von Interviews begleitet sowie die abschließende Finissage am 29.09.2017, die dann ab 10 Uhr in der Aula der BBS 1 stattfinden wird, vorbereitet. Mit viel Spaß am gemeinsamen Arbeiten in unbekannten Feldern haben sich viele Wege gezeigt, trotz Sprachbarrieren zusammen Neues zu erstellen.
Die Erstellung des Hauses ergab sich dabei aus dem Prozess, die verwendeten Materialien sind Reste, die zusammengesammelt wurden. Damit repräsentiert das fertige Haus, dass es nicht viel braucht, um gemeinsam etwas zu schaffen – und dass es vielerorts auch nicht viel gibt, um sich etwas zu schaffen. So meinte eine afrikanische Mitschülerin, dass viele Häuser in ihrer Heimat so in der Art gebaut seien.
Das Projekt "Ein Haus - eine Welt. Gemeinsam bauen wir Zukunft" wurde zusammen mit dem Kunstverein Göttingen e. V., dem Bremer Künstler Uwe Schloen, dem KAZ e.V. Göttingen, dem StadtRadio Göttingen und dem Bildungszentrums LEB organisiert.

 

Die Bilder sind von der Facebook-Seite des Kunstvereins und wurden durch Jan Vetter erstellt.

 

16. Juli 2017

Alle Rechtsanwalts- sowie Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte haben ihre Abschlussprüfung bestanden

2017 07 08 ReNoAbschl2017

Acht junge Damen haben am 16. Juli in den Räumen der Arnoldi-Schule vor dem Prüfungsausschuss der Rechtsanwaltskammer Braunschweig ihre mündliche Abschlussprüfung abgelegt.

Als Rechtsanwaltsfachangestellte haben bestanden: Stina Brüchmann, Gudrun Viktoria Hubert, Leonora Latifi und Sophie Sesse.

Als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte haben bestanden: Jaqueline Burghardt, Sarah Pischel, Jennifer Thuns und Vanessa Wegert.

Gudrun Viktoria Hubert erreichte die Note „sehr gut“ und fünf weitere Auszubildende die Note „gut“. Der überwiegende Teil der Fachangestellten wird eine berufliche Tätigkeit aufnehmen, eine der Auszubildenden wird in eine weiterführende Ausbildung wechseln.

15. Juni 2017

Strafaufgaben für die Lehrer

Der Abistreich gehört zum ende der Schulzeit - Geschicklichkeitsparcours und Wissensquiz in der BBS1

Nachfolgend finden Sie den Bericht des Göttinger Tageblattes: 2017 07 12 Strafaufgaben für die Lehrer 001

14. Juni 2017

Verabschiedungsfeier der Berufsfachschulen 2017

Im Rahmen einer gemeinsamen Verabschiedungsfeier wurden am 14.06.2017 den Absolventinnen und Absolventen der Höheren Handelsschule und der Zweijährigen Berufsfachschule die Zeugnisse überreicht. Der Koordinator der Berufsfachschulen, Herr Westensee, hob in seiner Rede hervor, dass „jeder seines Glückes Schmied“ sei, was natürlich Kraft und Ausdauer verlange. Mit dem Abschlusszeugnis der Berufsfachschulen sei eine wichtige Kraftanstrengung zur glücklichen Gestaltung der eigenen Zukunft gelungen, und darauf könnte jeder Einzelne zurecht stolz sein.
In diesem Jahr können immerhin 65 Absolventinnen und Absolventen beglückwünscht werden, von 28 sogar den erweiterten Sek. I und damit die Berechtigung zum Übergang ins Gymnasium erreicht haben. Eine großartige Leistung, die zu einem bedeutsamen Teil den engagierten Lehrkräften zu verdanken sei, wie auch in den Schülerbeiträgen betont wurde.

Impressionen der Verabschiedungsfeier der BFS 2017

 2017 07 14 BFS AV 2017 BFO Preis 2017 07 14 BFS AV 2017 BFO Rede

2017 07 14 BFS AV 2017 HHB1 Klasse 2017 07 14 BFS AV 2017 HHB1 Preis Rede

2017 07 14 BFS AV 2017 HHB1 Preis2017 07 14 BFS AV 2017 HHB1 Rede

2017 07 14 BFS AV 2017 HHB2 Klasse2017 07 14 BFS AV 2017 HHB2 Rede

2017 07 14 BFS AV 2017 HHB3 Klasse2017 07 14 BFS AV 2017 HHB3 Preis

2017 07 14 BFS AV 2017 HHB3 Rede 22017 07 14 BFS AV 2017 HHB3 Rede 3

2017 07 14 BFS AV 2017 HHB3 Rede2017 07 14 BFS AV 2017 KO Rede

2017 07 14 BFS AV 2017 Musik2017 07 14 BFS AV 2017 Technik

4. April 2017

XXL – Frühjahrsputz 2017

Am 4. April 2017 hat die Stadt Göttingen den Frühjahrsputz 2017 XXL in Göttingen gestartet. Auch unsere Schule hat sich daran beteiligt. Jedes Jahr wird dieser Frühjahrsputz veranstal-tet und dieses Jahr waren die 12. Klassen der Fachoberschule an der Reihe. Alle 4 Klassen haben mitgeholfen den Müll auf dem Schulhof und um das Gelände herum aufzusammeln. Je-der Klasse wurde entweder ein Straßenzug oder ein Teil des innerschulischen Bereichs zugeteilt. Insgesamt wurden etliche Säcke Müll aufgesammelt, so dass unsere Schule wieder in neuem Glanz erstrahlte.

2017 03 05 XXL Frühjahrsputz01

Dennoch waren wir darüber erschrocken, wie viel Müll man aufsammeln konnte. Überall gibt es Mülleimer, also werft euren Müll da rein und nicht auf die Straße. Macht was für unsere Umwelt.

2017 03 05 XXL Frühjahrsputz02

23. Februar 2017

Erneuter Erfolg auf dem Parkett

Die Schülerinnen und Schüler aus den unterschiedlichen Schulformen der BBS1 Arnoldi-Schule nehmen alljährlich am „Planspiel Börse“ teil. In diesem Online-Wettbewerb versuchen die Teilnehmer ihr virtuelles Kapital von 50.000 Euro an der Börse durch die Spekulation mit Wertpapieren zu vermehren.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier: 2017 02 22 Bericht Planspiel Börse 2017 001

17. November 2016

BBS-Science-Slam in der Arnoldi-Schule

Der BBS-Science-Slam war ein großer Erfolg! Erste Impressionen können Sie hier finden: 2016 11 20 Science Slam Bilder 001

Nachfolgend finden Sie den Bericht des Göttinger Tageblattes: 2016 11 21 Science Slam an den BBS1 Bericht GT 001

11. November 2016

Die BBS 1 wird Europaschule

Im Rahmen einer Feierstunde ist unserer Schule die Zusatzbezeichnung "Europaschule in Niedersachsen" verliehen worden. Erste Impressionen und Eindrücke finden Sie hier: 2016 11 12 BBS1 wird Europaschule und hier: 2016 11 14 Arnoldi ist Europaschule in Niedersachsen

Hier finden Sie den Bericht der HNA: 2016 11 14 Berufsbildende Arnoldi Schule wird Europaschule Hier den Bericht des GTs: 2016 11 14 Betriebe setzen auf internationale Mobilität in der Ausbildung 001

14. September 2016

Abschluss der diesjährigen Auszubildenden im Bereich Tourismus - Wo Reisen zum Job gehört!

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier: 2016 10 02 GT vom 09 2016

4. September 2016

Vielfalt feiern! 40 Jahre GSG

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier:2016 09 04 Spielefest GSG

29. Juni 2016

Berufsfachschüler helfen Tafel und Tagessatz

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier:2016 06 29 Spendenübergabe BFO15

16. Juni 2016

Aktive Projektarbeit für die Göttinger Tafel, für den Tagessatz Göttingen und für den Förderverein der BBS1 Arnoldi-Schule, Göttingen

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier:2016 06 16 Pressenotiz BFO15 Spenden

24. Mai 2016

Sich begegnen - 400 Besucher beim Sport- und Begegnungstag auf den Zietenterassen

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier:2016 05 24 Integrationstag

23. Februar 2016

Großartiger Erfolg auf dem Parkett

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier:2016 02 23 Bericht Planspiel Börse 2015 16

21. Dezember 2015

6. Göttinger Indoorsoccercup für Schulen

Den ausführlichen Vorbericht lesen Sie hier:2015 12 20Vorbericht Indoorsoccercup 001  Den Nachbericht zum Turnier hier:2015 12 21 Nachbericht intern BBS 1 001
 

18. November 2015

"Ehrung der Berufsbesten 2015" durch die IHK Hannover

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier: 2015 11 18PressemitteilungIHKBeste2015 001

13. Oktober 2015

„Try it – Test it!“ Sport-und Fitnesskaufleute nutzen Angebote der Gesundheitswoche im Kaufpark

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier: 2015 10 13 SFK Gesundheitswoche 001

27. Juli 2015

Übergabe "Europässe 2015"

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier:2015 07 27bergabeEuropsse 001

22. Juli 2015

Gemeinnutz hat Vorrang - Fünf Schüler erhalten begehrten Arnoldi-Preis von der Gothaer

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier:  Pressebericht1 

 

12. Juni 2015 

"ABIcademy": Arnoldi-Schülerfirma erreicht Finale bei „Jugend gründet“

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier: 2015 06 12Abiacademy